Herzlich Willkommen!
Home
Gästebuch
Darwin vs Wahrheit
Ägypten
geheimnissvolle Hochkulturen
mysteriöse Funde
geheimes Deutschland
9.11.Verschwörung
Werden wir manipuliert??
Video
Wie findet ihr diese Seite?
Kontakt
Linkliste
 

Werden wir manipuliert??

Bin ich der einzige der die Schnauze voll hat?

Was ist eigentlich los? Wo bleibt die Empörung verdammt nochmal? Wir sollten eigentlich laut Zeter und Mordio schreien. Wir haben eine Bande von ahnungslosen Vollidioten am Steuer der Staaten, welche die Karre über die Klippe fahren, kriminelle Bankster die uns komplett ausrauben, und gekaufte Medienhuren die ihr Maul nicht aufkriegen oder uns nur belügen. Aber statt das wir endlich wütend werden, sitzen alle nur herum, nicken mit dem Kopf und lassen sich diese Scheisse gefallen.

Was muss noch alles passieren bis endlich was passiert?

Die Auftragsbücher sind leer, Firmen gehen reihenweise pleite, Hunderttausende verlieren ihre Arbeit ... aber was machen diese Vollpfosten in den Regierungen? Nichts, haben keine Ahnung was sie tun sollen, ausser uns zu verarschen und mit Märchen beruhigen, ja sie zerstören sogar noch den Mittelstand und verschlimmbessern alles.

Die Schere zwischen Superreich und Mausarm wird immer grösser.

Und was machen die Medien? Auch nichts, kein Wort der Kritik, keine harten Fragen, ja sie tun so wie wenn alles in Butter wäre, verharmlosen die Probleme und verbreiten falschen Optimismus. Klingt wie früher, „der Fünfjahresplan wurde übererfüllt“, dabei waren die Regale leer. Ich habe die Schnauze voll. Wie sieht es bei euch aus?

Weit und breit gibt es niemand der die Führung übernimmt und endlich mal Tacheles redet. Seit ihr noch ganz dicht? Schicken Jugendliche in den Krieg. Was haben wir in Afghanistan zu suchen? Raus da. Oder, spinnt ihr eigentlich? Wieso schmeisst ihr den Banken so viel Geld nach? Vor der Krise habt ihr jeden Cent umgedreht und spart am falschen Ort. Für gute Ausbildung als Beispiel ist nichts da. Hauptsache die Finanzverbrecher bekommen ihre Boni. Und für "Sicherheit", Waffen und Kriege ist sowieso immer genung Geld vorhanden.

Wie die Schafe lässt man sich alles gefallen, bespitzeln, abhören, speichern, registrieren, verchippen, durchleuchten ... darfs noch etwas mehr sein? „Du bist Terrorist“ wird einfach akzeptiert. Jetzt wollen sie der ganzen Bevölkerung noch einen Giftcocktail der Pharmamafia reinjagen, erzählen uns das Schreckenmärchen einer Pandemie, die sie wahrscheinlich selber verbreiten, aber niemand wehrt sich, kein Protest weit und breit.

Wie kann man sich einen freien Staatsbürger nennen, wenn man jetzt nicht aufgebracht ist?

Hallo aufwachen. Merkt ihr nicht, es werden die wirklichen Probleme total verschwiegen. Die Politiker erzählen nur Bla-Bla, drücken sich rum, haben keine Antworten, hoffen niemand merkt wie schlimm es ist. Wenn sie etwas tun, dann nur für die Lobbyisten, für die Globalisten, für die welche alle Probleme erst geschaffen haben, uns ausnutzen, versklaven und verarmen wollen.

Ich bin es satt, dass Leute wie ich, welche den Finger auf die Wunde legen, zeigen was wirklich los ist und ihre freie Meinung ausdrücken, als Kranke, Schwarzmaler, Spinner oder Verschwörungstheoretiker beschimpft werden. Für mein Verständnis ist diese Bewerfung mit Dreck die Art wie eine Diktatur vorgeht ... und wir leben in einer Diktatur, die der Meinungsmacher, sie diktieren was wir zu denken und sagen haben.

Jede Abweichung von der politischen Korrektheit, vom allgemeinen Konsens ist Blasphemie. Die Vertreter des Establishments mit ihren Lakaien in den Medien sind die modernen Inquisitoren, in dem sie jede andere Meinung und Infragestellung des Gruppendenkens streng bestrafen. 9/11 haben böse Araber gemacht, wenn wir die Terroristen nicht in Afghanistan bekämpfen dann sind sie hier, das hat man zu glauben. Ja, und die Erde ist eine Scheibe, 2 + 2 = 5 auch.

Jeder der nur einigermassen klar denken kann muss was die Politiker, die PR-Agenten der Konzerne und die Mainstreammedien sagen ignorieren. Was sie uns erzählen ist eine Lachnummer, voll gelogen, reine Propaganda und Gehirnwäsche. Göbbels wäre stolz auf sie.

Trotzdem gibt es genug Schafe die es immer noch nicht kapieren und uns alternativen Nachrichtenquellen mit den sogenannten Qualitätsmedien vergleichen. Was interessiert mich was der Schmiergel, die Bankfurter Rundsau oder der Lokus schreibt? Die sind doch die Parteizeitungen der NWO. Das ist genau so wie wenn man mir den Völkischen Beobachter, das Neue Deutschland oder die Prawda früher als Massstab der Wahrheit vor die Nase gehalten hätte.

Und mit dem Zensierten Desinformations Fernsehen (mit dem zweite lügt man besser) und Alles Reine Desinformation (das Letzte Programm) genau so. Von den privaten Bettelsmann Medien und den ausländisch kontrollierten Müllproduzenten, die nur Unkultur, Hass und Gewalt zeigen gar nicht zu reden, sie überbieten sich gegenseitig, wer ein noch tieferes Niveau auf die Mattscheibe bringt.

Ja, ab und zu rutscht ihnen eine korrekte Meldung durch, welche die interne Zensur übersehen hat, aber generell sind sie für die Volksverdummung zuständig. Sie machen einfach nicht ihren Job, die vierte Macht im Staat zu sein, den korrupten Sauhaufen auf die Finger zu hauen, was wirklich hinter den Kulissen abläuft zu entblössen, den Politikern mal auf die Pelle zu rücken.

Niemand stellt den Kandidaten jetzt vor der Wahl die richtigen Fragen. Die gleichen leeren Versprechungen werden verbreitet und geschluckt, die wie immer nicht eingehalten werden. Wollt ihr sie wieder davonkommen lassen? Wieder den gleichen Parteien die euch schon seit 60 Jahren verarschen die Stimme geben?

Wenn man sich die Kandidaten anschaut, Verräter sind sie, vertreten nicht unsere Interessen, unfähige Dummschwätzer, die keine Ahnung haben, aber davon viel. Wenn man ihnen eine kritische Frage stellt, dann kommt die übliche arrogante nichtsagende Antwort. Dabei wissen diese Hohlköpfe nichtmal wie das Geldsystem wirklich funktioniert. Das einzige was sie können ist lügen und sich korrumpieren lassen. Wo sind neue Leute mit Sachwissen, Karakter, Mut, Überzeugung, Ideen und gesunden Menschenverstand?

Die Politiker in Verantwortung zeigen keine, reagieren nur statt agieren, lassen sich vorführen statt zu führen, haben keine neuen Ideen, sondern wiederholen die gleichen Rezepte, erhöhen nur die Dosen in der Hoffnung, der Sturm wird irgendwie vorübergehen. Nur das wird er nicht, diesmal nicht. Jetzt wird die Rechnung präsentiert, die Quittung für jahrzehntelanges Versagen, Misswirtschaft und Bescheissen kommt.

Wo gibt es eine Führungspersönlichkeit die einen Plan hat und den Mut ihn umzusetzen, wie man die astronomische Verschuldung in den Griff kriegt, wie man den Würgegriff der Banken endlich öffnet und sich vom Halse schafft, wie man eine nachhaltige Wirtschaft betreibt, eine gerechte Gesellschaft erreicht, die Kriege beendet, und eine friedliche Zukunft ermöglicht? Niemand ist zu sehen, lässt man gar nicht erst hochkommen.

Hallo Parlamentarier, ihr wurdet nicht gewählt damit ihr auf euren Ärschen sitzt und nichts tut, während unsere Demokratie systematisch von den Weltfaschisten demontiert wird. Was macht ihr eigentlich? Ihr schimpft euch doch Volksvertreter. Dann vertretet uns endlich. Jedes Gesetz welches man euch vorlegt und unsere Freiheiten und Rechte weiter einschränkt, nickt ihr einfach ab. Habt ihr kein Rückgrad? Zeigt doch endlich Courage und sagt nein, so nicht!

Wie kann man sich überhaupt selbst kastrieren und seine Souveränität ins Ausland verkaufen? Was ist der Lissabon-Vertrag dem ihr zugestimmt habt anders als eine völlige Aufgabe der Eigenständigkeit, eine Kapitulation vor den Weltverbrechern? Wie kann man sich von Brüssel, Washington oder Tel Aviv regieren lassen und nur noch Vollstreckungsgehilfe ihres Willens sein? Wie weit wollt ihr euch noch bücken und „Ja Sir, sofort Sir!“ sagen?

Da oben nur Marionetten agieren die gegen uns arbeiten, müssen wir das Steuer selber in die Hand nehmen, denn eines hab ich in meinem Leben gelernt, nichts passiert wenn man nur rumsteht und darauf wartet das ein anderer etwas unternimmt. Also, zieht den Finger aus der Nase, krempelt die Ärmel hoch und tut was. Lasst euch nicht weiter alles gefallen, erhebt eure Stimme, setzt euch ein, engagiert euch.

Es geht um unsere Zukunft und die unserer Nachfolgegeneration. Wir haben alle eine Aufgabe zu erledigen. Ich kann nicht alles alleine machen und für euch denken und auch noch handeln. Ich sehe mich als Coach am Spielfeldrand, der euch die Stärken und Schwächen des Gegners aufzeigt, euch gute Tipps gibt, eine Strategie erarbeitet und motivieren kann, aber spielen und Tore schiessen müsst ihr schon selber.

Hier ein Kommentar, den ich wirklich mal konstruktiv nennen kann. Aber auch hier nicht nur sagen, man sollte und man könnte, sondern tun!

Unsere Diskussionen und Ideen sollten doch produktiv in neuen Entwicklungen und Lösungen münden die dann unsere Welt repräsentieren, wie WIR sie uns vorstellen.

Also, wann darf ich bitte im ASR-Gesundheitsblog eine Frage an die ASR-Gesundheitsgruppe stellen und da kommt was produktives bei raus? Wann darf ich im ASR-Finanzblog eine finanzielle Frage stellen und ich bekomme eine Lösung?

Wenn wir so produktiv und aktiv werden, dann sind WIR die Aktio und die anderen die Reaktio. Dann definieren WIR die Welt und werden nicht von Ihr definiert. Es ist falsch zu denken, dass man dazu "die Masse" sein muss. Die Masse ist Reaktio, wenige Gescheite sind Aktio. Nur sind diese wenig Gescheiten derzeit unsere Antipoden. Wenn wir das ändern wollen, wenn wir was bewegen wollen, dann können wir nicht wie die Masse ständig nur auf unsere Antipoden reagieren, sondern müssen selbst als kleine aber gescheite Minderheit die Dinge neu definieren, neu aufbauen, neu gestalten.

Man kann doch nicht ständig in einem Oppositionszustand verharren und über die Zustände in der Welt jammern. Das ist absolut keine Kritik an Freeman. Was er aufgebaut hat ist prima und es braucht Whistle Blower wie ihn. Aber ich vermisse eben, dass die anderen was aufgrund dieser neuen Erkenntnisse aktiv tun, sich in Gruppen thematisch verbinden, sich auf den Hosenboden setzen und an der Sache dann wirklich etwas erarbeiten. Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit sind doch auf elektronischen Wege möglich wie nie zuvor, warum kommt da nichts?

Bei Nuoviso ist wirklich was thematisches entstanden, Bandbreite ist musikalisches was entstanden. Die ASR-Finanzgruppe könnte sagen. Diese Leute brauchen noch mehr Geld, wer möchte hier was investieren. Wie gestaltet sich das. Die ASR-Gesundheitsgruppe würde sagen: Wir forschen gerade an dieser Sache, aber es reicht finanziell nicht. Es muss doch möglich sein unsere eigene Welt zu kreieren, zu definieren und zu machen wenn andere ihre Hausaufgaben nicht machen.

Freeman sagte mal sehr passend: Ich wäre nicht hier, wenn die Medien ihre Hausaufgaben machen würden. Genauso muss es aber doch auch in den anderen Bereichen lauten z.B. die ASR-Gesundheitsgruppe würde nicht existieren, wenn unser Gesundheitssystem seine Aufgabe erfüllen würde usw.

Ich denke, es ist völlig egal, wer den ersten Stein wirft, Hauptsache einer fängt mal an. Der Rest kommt dann schon von selber.

Aber so wie das jetzt chaotisch abläuft, so sind wir wie die Indianer. Dann gibt es wirklich ein übles Ende. Dann wird es uns womöglich nicht mehr geben weil wir nicht frühzeitig in der Lage waren uns an die neuen Gegebenheiten anzupassen und selbst neu zu definieren.(Quelle: Alles Schall und Rauch)




Es waren schon 31095 Besucher (57806 Hits) hier!
 
Diese Seite ist zur Zeit im Aufbau,wird aber fast täglich erweitert!
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=